Der Medizinische Dienst der Deutschen Lufthansa AG

Der Fliegerarzt an Ihrer Seite

Medizinischer Dienst Pilot Peer Support Der Medizinische Dienst der Deutschen Lufthansa AG Vertrauliche Unterstützung für Pilotinnen und Piloten der Lufthansa Group in Deutschland

Die Coronakrise hat vielfältige Auswirkungen auf unser körperliches und seelisches Wohlbefinden. Auch kann eine durchgemachte COVID19-Erkrankung zu weitreichenden Folgebeschwerden führen. Bereits seit Jahrzehnten fungieren wir als kompetenter Ansprechpartner für das fliegende Personal, der Ihnen selbstverständlich auch in der aktuellen Krisensituation zur Seite steht. Hierbei unterstützen wir Sie an den drei Standorten Frankfurt, Hamburg und München mit einem großen, interdisziplinären Team.

Sprechen Sie uns gerne während der Flugdiensttauglichkeitsuntersuchung („Medical“) oder im Zusammenhang mit der arbeitsmedizinischen Vorsorge (AMV) auch auf bestehende Probleme und Beschwerden an. Zudem haben Sie jederzeit die Möglichkeit, sich in der fliegerärztlichen Sprechstunde vorzustellen oder telefonisch mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir beraten Sie gerne auch zu den weiteren Unterstützungsangeboten der Psychosozialen Beratung, von AntiSkid und CISM. Bei Bedarf stellen wir den entsprechenden Kontakt her. Dabei dürfen Sie sich voller Vertrauen an uns wenden, denn die Ärzte und das medizinische Fachpersonal gehen mit Ihren gesundheitlichen Daten diskret um und unterliegen der (ärztlichen) Schweigepflicht nach § 203 des Strafgesetzbuches.

Liegen Diagnosen vor, die eine Verweisung an das Luftfahrtbundesamt notwendig machen, begleiten, unterstützen und beraten wir Sie während dieses Prozesses. Durch unsere langjährige Erfahrung und das breite Spektrum an fachärztlichen Qualifikationen kann ein Großteil der notwendigen diagnostischen und gutachterlichen Stellungnahmen intern durchgeführt werden, was zu einer raschen Bearbeitungszeit durch das Luftfahrtbundesamt führt. 

Auf unserer eBase-Seite (https://ebase.dlh.de/ebase/hr/de/G_K/Medizinischer_Dienst.html) haben wir weitere Informationen für Sie zusammengestellt. Gerne können Sie Corona-spezifische Fragen auch an unser spezielles Postfach corona@dlh.de richten. Zudem stehen Ihnen unsere Sekretariate zur Verfügung.

Medizinischer Dienst kontakt Pilot Peer Support Der Medizinische Dienst der Deutschen Lufthansa AG Vertrauliche Unterstützung für Pilotinnen und Piloten der Lufthansa Group in Deutschland

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf:

Frankfurt: +49 69 696 47611 // frapmflug@dlh.de

Hamburg: +49 40 5070 2081 // hampmflug@dlh.de

München: +49 89 977 5200 // mucpmsek@dlh.de